Vegane Ernährungsberatung

Kaum ein Trend ist so etabliert wie Veganismus. Vor wenigen Jahren noch wurden Veganer:innen belächelt und als schwache unterversorgte Spinner abgestempelt, aber Klimawandel und Skandale in Fleischverarbeitenden Industrien, sowie ein aufkommendes Bewusstsein für gesunde Ernährung, sorgen dafür, dass mehr und mehr Menschen sich vom Konsum tierischer Produkte abwenden und Alternativen in der vegetarischen oder veganen Lebensweise suchen. 

Und war um auch nicht? Dank mutiger Entscheidungen einiger Unternehmen und Neugründungen beschränkt sich das Angebot an veganen Produkten nicht mehr nur auf Tofu, der im Reformhaus zu bekommen ist, sondern auf die komplette Bandbreite: von Eis, Pudding über Schnitzel, Nuggets und Aufstrichen gibt es mittlerweile zu fast jedem tierischen Produkt ein veganes Pendant. 

Aber Vorsicht! Nur weil diese Produkte vegan sind uns super schmecken, heißt das nicht, dass sie dauerhaft einen Platz auf unserem Teller verdient haben. Stark verarbeitete Produkte sind zwar überall zu erhalten, aber oft voll mit zugesetztem Zucker, Salz, Konservierungsstoffen und ungünstigen Fettsäuren. Eine ganzheitliche vegane Ernährung sieht anders aus und nutzt vollumfänglich das fantastische Angebot, das Mutternatur zu bieten hat.

Wie das aussehen kann, siehst du u.a. auf meinem Rezepte Blog. Wie auch du das in dein Leben integrieren kannst, erfährst du in meiner Ernährungsberatung.

Vegan ernähren?

Ja, bitte! Aber nicht ohne Plan!

Für eine langfristig erfolgreiche und gesundheitsfördernde Umsetzung ist es dringend erforderlich, fachlich fundierte Informationen über die pflanzenbasierte Ernährung zu erhalten und zu verinnerlichen. Manchmal passiert es, dass interessierte Personen voller Tatendrang, aber naiv an eine vegane Ernährungsumstellung herantreten und sich im Vorfeld unzureichend aufklären. Aber ohne die Berücksichtigung der von der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) bestimmten potentiell kritischen Nährstoffe (u.a. Vitamin B12 und Vitamin D) kann es zu einer mangelhaften Versorgung kommen, bei der in Folge möglicherweise negative gesundheitliche Konsequenzen auftreten, die es zu vermeiden gilt.

Klingt langweilig oder kompliziert? Keine Sorge, dafür hab ICH ja das Fernstudium gemacht und kann dir behilflich sein. Im Laufe der Jahre bin ich selber in viele kleinere und größere Fallen getappt bin und diese, so wie andere Hindernisse, erkenne und präventiv mit dir zusammen angehen kann!

Mach einfach einen unverbindlichen Termin zum Erstgespräch aus und wir beschnacken, wie ich dir helfen kann!